Firmenlauf

Heute war ein erfolgreicher Tag, vor dem ich mich schon Länger gegrault habe.

Christian war morgens schon fleißig am arbeiten. Ich wiederum bin nach dem Frühstück, mit dem Rad einkaufen und danach Zuhause fleißig am lernen gewesen.

Gegen 17 Uhr ging es für uns beide dann los zum Firmenlauf. Netterweise durften wir unser Auto bei Freunden, in der Nähe vom Start des Firmenlaufes, parken. Dann hieß es erst einmal warten, Gruppenfotos machen, für Snapchat-Status posieren und so weiter…

Um 19 Uhr war dann endlich der Startschuss, es ging eigentlich gut los, aber leider hatte Isabell mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen und konnte nach einem Kilometer nicht mehr weiter joggen. Christian ist ab da dann mit ihr im Walking-Tempo weiter gelaufen und ich bin mit Eileen weiter gejoggt, was aber sehr bald in einem Intervall-Lauf endete.

Im Ziel angekommen
Im Ziel angekommen

Nach 47:04 Minuten kam dann endlich die Ziellinie, ein super Erlebnis. Ich habe mich so sehr gefreut und war einfach nur Stolz.

Nach 50:06 Minuten kamen Christian und Isabell, zusammen mit dem Rest der Walking-Gruppe des DRK, kurz nach uns über die Ziellinie. Beide waren sichtlich erleichtert es geschafft zu haben.

abell und Christian kurz vorm Zieleinlauf (Foto: Mülheimer Firmenlauf / Facebook)
Isabell und Christian kurz vorm Zieleinlauf (Foto: Mülheimer Firmenlauf / Facebook)

Es war für uns beide der erste Lauf dieser Art und die erste Finisher-Medaille. Christian und ich sind uns aber sicher, dass es nicht die letzte gewesen sein wird.

Unsere Finisher-Medaille
Unsere Finisher-Medaille

Anschließend waren wir noch mit dem Rest des Teams vom DRK Mülheim an der Ruhr zusammen und haben uns noch unterhalten, bevor es Richtung Heimat ging. Auf dem Weg gingen die Gespräche weiter und wir haben uns über Hochzeit, Familie und anderes unterhalten. (T)

Teile diese Seite